Campus Media Day

24. März 2017
#jungmedialviral

Posten mit Fakten


Im Verdrängungswettbewerb der Medien werfen Algorithmen vorsortierte Nachrichten in die Echoräume und Filterblasen. Kurznachrichtendienste oder Kontaktnetzwerke verbreiten sie in Windeseile weltweit. Dabei ist die Qualität der Informationen schwer zu überprüfen. Hat die Informationsflut eine Aufspaltung und Polarisierung der Gesellschaft zur Folge?


Die studentischen Redaktionen von HD Campus fördern kommunikative Kompetenz und Orientierung im journalistischen Publizieren: falsche Fakten und glaubwürdige Quellen herausfiltern, kritisch denken und relevante Details erkennen, mit einer klaren Sprache eine beeindruckende Geschichte produzieren. Wie findet guter Content die passenden Kanäle? Und wie erfahre ich, was mein Publikum erwartet?


10 Jahre HD Campus TV markiert den Moment für eine Präsentation des hochschulübergreifenden Medienprojekts. Am Campus Media Day treffen sich die Teilnehmenden face to face, tauschen best practice Konzepte aus und entwickeln zukunftsorientierte Ideen in der Diskussion mit Experten.

24. März

Veranstaltungsort: Uni Tübingen

Brechtbau, Wilhelmstraße 50

10 Jahre

HD Campus

Workshops, Diskussionen, Networking

Programm


24. März 2017
9:30 Uhr
Get Together
HD Campus TV
Venue:

10:00 Uhr
Begrüßung
Dr. Angela Frank (LFK), Prof. Susanne Marschall (Uni Tübingen)
Venue:

Moderation: Theresa, CampusTV Tübingen

10:15 Uhr
Die neuen Gatekeeper - Wie Social Media Plattformen den Journalismus verändern
KEYNOTE | Martin Giesler - Blogger & Journalist
Venue:

Noch vor ein paar Jahren nutzten wir das Internet vor allem von einem Computer aus. Wir tippten brav vollständige URLs in Browser ein oder ergoogelten uns die Welt. Doch heute ist das Smartphone das beliebteste Werkzeug, um ins Internet zu gehen - und das verändert alles, wieder einmal. Wir verbringen jetzt die allermeiste Zeit mit Apps wie Facebook, Instagram oder WhatsApp und erschließen uns dadurch ein völlig anderes Internet. Wer mit seinen Inhalten weiterhin beim Publikum landen möchte, muss also zwangsläufig auch in diesen Apps stattfinden. Aber nicht nur das: Er muss sich dabei den Spielregeln der Giganten aus dem Silicon Valley unterordnen. Welche Probleme und welche Chancen sich daraus ergeben, ist Gegenstand der Keynote von Martin Giesler.

11:00 Uhr
Workshops
Stefan Ebmeyer | Daniel Schmid | Eva Schulz | Oguz Yilmaz
Venue:

Details siehe Reiter WORKSHOPS

12:15 Uhr
Mittagspause
Lounge | Networken | Aktionen
Venue:

In der Lounge triffst du Profis aus der Praxis, Start Ups und Absolventen aus den Campus Redaktionen zum Networken.
Fun Fact: Foto- und Videoaktionen von uniTV Freiburg, Gute Laune Furtwangen und Studierenden aus Karlsruhe. Berichterstattung durch stufe.tv Stuttgart.

13:30 Uhr
Die redaktionelle Gesellschaft in Zeiten von #fakenews
PANEL | Sandra Müller | Martin Giesler | Dominik Kuhn | Dr. Jessica Heesen
Venue:

#fakenews. Ausmaß und Qualität von Falschnachrichten haben spätestens 2016 die Diskussion um journalistische Werte in sozialen Medien und unserer Gesellschaft angestoßen. Vor allem seit Bürger selbst Nachrichten produzieren und verbreiten ist klar: wer sich in sozialen Medien bewegt, braucht Grundkompetenzen des Journalismus. Das Panel diskutiert Wege hin zur redaktionellen Gesellschaft. | Youtube Livestream von CampusTV Tübingen

14:45 Uhr
Kaffeepause
Lounge | Networken | Aktionen
Venue:

In der Lounge triffst du Profis aus der Praxis, Start Ups und Absolventen aus den Campus Redaktionen zum Networken.
Fun Fact: Foto- und Videoaktionen von uniTV Freiburg, Gute Laune Furtwangen und Studierenden aus Karlsruhe. Berichterstattung durch stufe.tv Stuttgart.

15:45 Uhr
Workshops
Stefan Ebmeyer | Daniel Schmid | Eva Schulz | Oguz Yilmaz
Venue:

Details siehe Reiter WORKSHOPS

17:00 Uhr
After Party - Chillout
Venue:

24. März 2017
11:00-12:15 und
15:45-17:00
#kurzerklärt - Nachrichten multimedial von der Tagesschau
Stephan Ebmeyer - ARD #kurzerklärt
Venue: Raum 009

Die Welt scheint immer komplexer zu werden und immer schwieriger zu verstehen. Seit gut einem Jahr möchte das Format #kurzerklärt darin bessere Orientierung bieten. Produziert wird es von den Machern der Tagesschau. In kurzen Videos durchleuchten Tagesschau-Reporterinnen und -Reporter komplexe Themen mit Hilfe von Grafiken. Der Anspruch: Kurz, klar und verständlich. Im Workshop blicken wir hinter die Kulissen, zeigen Weiterentwicklungen und diskutieren über die Zukunft des Formats.

11:00-12:15 und
15:45-17:00
Hör auf deine Zielgruppe!
Daniel Schmid - RTL Punkt 12
Venue: Raum 011

Was der Zuschauer wirklich sehen will - wie WhatsApp hilft, erfolgreicher Fernsehbeiträge zu erzählen. Die Medien entwickeln sich immer mehr zu Dienstleistern am Kunden. Wer erfolgreich sein will, der wird sich mit dieser Denkweise beschäftigen müssen. Wir überlegen uns gemeinsam, was Studierende wirklich sehen wollen. Was sind die passenden Themen für eine Hochschulredaktion?

11:00-12:15 und
15:45-17:00
Snapchat Storytelling für Journalisten
Eva Schulz - FUNK
Venue: Raum 120

Snapchat ist das tollste Storytelling-Tool, das es gibt - wenn man es richtig angeht. Auf Hochkant, dem Snapchat-News-Kanal von Funk, experimentieren wir tagtäglich damit, wie man Inhalte hier emotional, informativ und unterhaltend vermitteln kann - zum Beispiel als „swipebare“ News, bunt bestickerte Erklärstücke oder fesselnde Live-Reportagen. Meine Erkenntnis nach zwei Jahren als Snapchat-Reporterin: Kein Medium ermöglicht eine größere Nähe - den Usern zum Geschehen, und uns zu unseren Followern. Im diesem Workshop zeige ich verschiedene Best practice-Beispiele und verrate alles, was ich übers Storytelling auf Snapchat gelernt habe: Was kann die App (und was nicht)? Wie plant man eine Geschichte? Wie wappnet man sich für den Live-Einsatz? Und wie aktiviert und bindet man die junge Zielgruppe?

11:00-12:15 und
15:45-17:00
Sprichst du Youtube Facebook Insta? Der passende Ton & die richtige Strategie im Social Web
Oguz Yilmaz - Agentur whylder
Venue: Raum 034

Selbst für Digital Natives wird es langsam im Social Web Jungle unübersichtlich: Immer wieder erscheinen neue Plattformen, auf die sich angeblich alle stürzen sollen. Zu oft passiert das aber ohne vorher abzuwägen, was man wie sinnvoll nutzt. Mit einem besseren Verständnis für die Funktionen der Plattformen trifft man den richtigen Ton und kann sich viel kostbare Zeit und Geld sparen.

Speaker


  • Martin Giesler

    Martin Giesler

    Blogger & Journalist

    Eva Schulz

    Eva Schulz

    FUNK 'hochkant'

    Stephan Ebmeyer

    Stephan Ebmeyer

    ARD #kurzerklärt

  • Dominik Kuhn

    Dominik Kuhn

    Dodokay | STARPATROL

    Oguz Yilmaz

    Oguz Yilmaz

    whylder

    Daniel Schmid

    Daniel Schmid

    RTL Punkt 12

  • Sandra Müller

    Sandra Müller

    SWR

    Dr. Jessica Heesen

    Dr. Jessica Heesen

    Uni Tübingen

Martin Giesler
Martin Giesler
Blogger & Journalist
Martin Giesler ist Journalist, Blogger und Social Media Stratege. Zuletzt hat er für SPIEGEL ONLINE bento aufgebaut - ein neues Angebot speziell für Millenials. Davor war Giesler beim ZDF in der heute-Redaktion dafür zuständig, dass Online und Fernsehen bessere Freunde werden. Insbesondere war er dort für die Social-Media-Strategie der Redaktion verantwortlich. Daneben ist Giesler Herausgeber des Social Media Watchblogs. Foto: Robert Winter
Eva Schulz
Eva Schulz
FUNK 'hochkant'
Hallo! Mein Name ist Eva Schulz. Ich bin 26 Jahre alt und arbeite als freie Journalistin und Moderatorin. Mein Weblog: Hurra! Besonders gern experimentiere ich mit Social Media und Apps – ich will herausfinden, wie man dort Geschichten erzählen und Wissen vermitteln kann. Zum Beispiel habe ich den Snapchat-Kanal Hochkant für Funk mitentwickelt, auf dem wir tagesaktuelle Nachrichten für junge User aufbereiten. Davor war ich als Reporterin für das junge TV-Magazin Klub Konkret (EinsPlus / ARD) unterwegs, schrieb Kolumnen für Jetzt.de und Zeit Campus und entwickelte die erste deutsche Ausgabe der Wired mit. Als Trialogue of Cultures Fellow habe ich ein halbes Jahr in Jerusalem und Tel Aviv gelebt. 2009 zählte mich das Medium Magazin zu den „Top 30 bis 30“. Ich habe Kommunikation, Kultur und Wirtschaft an der Zeppelin Universität studiert und meine Abschlussarbeit über Innovationsverhinderung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen geschrieben (tl;dr: It’s a mess.). Nach einem Forschungsaufenthalt als Media Fellow an der Duke University in Durham, North Carolina, habe ich einen Master in Urban Studies begonnen und bin dafür zwei Semester lang durch Europa gereist.
Stephan Ebmeyer
Stephan Ebmeyer
ARD #kurzerklärt
Studium: Wirtschaftsinformatik in Paderborn, Medienwissenschaft in Tübingen, Volontariat beim SWR; Reporter bei ARD aktuell in Mainz, zuständig als Inlandskorrespondent für Themen aus Rheinland-Pfalz für die ARD-Nachrichten in der Tagesschau, den Tagesthemen, dem Nachtmagazin, Morgenmagazin, Mittagsmagazin, Brisant und Landesschau aktuell RLP im SWR Fernsehen. Mitentwickler des "Social-First"-Erklärformats #kurzerklärt für die Tagesschau, das im ARD Nachtmagazin und ganz neu auch in den Tagesthemen gesendet wird. Mit Hang zu den nerdigen Nerd- und Technik-Themen.
Dominik Kuhn
Dominik Kuhn
Dodokay | STARPATROL
Wer kennt sie nicht, die schwäbische Internet-Glosse "Virales Marketing im Todesstern Stuttgart", die auf Webseiten wie YouTube & Co. mittlerweile weit über sieben Millionen Klicks abgesahnt hat? Oder den schwäbischen Barack Obama, der sich über die Fahrräder im Hausgang aufregt? Dominik Kuhn, der Macher der Filme, ist Reutlinger mit Baujahr 1969 und war ab Ende der 80er Jahre zunächst als Producer im Event-Business sowie als tourender Live-Toningenieur tätig, bevor er Mitte der 90er Jahre den Quereinstieg in die Filmproduktion und schließlich die Wandlung zum Kreativkopf und Regisseur vollzog. Danach drehte er Werbespots und Imagefilme für die großen Agenturen und Markenartikler Europas sowie für die Hollywood-Industrie. Seine Spezialität sind dabei schräge Bildwelten und die Umsetzung humorvoller Boards, was ihn zu einem der gefragtesten Fachleute für Viralkampagnen in Deutschland gemacht hat. Daraus entstand letztendlich seine Comedy-Figur „Dodokay“, die das Internet und die Medien auf virale Weise mit hintersinnig-lustigen schwäbischen Synchronisationen beglückt. STARPATROL Entertainment
Oguz Yilmaz
Oguz Yilmaz
whylder
Oguz Yilmaz war Teil von Y-Titty, dem mit mehr als 1 Mrd. Views erfolgreichsten deutschen Comedy-Trio auf YouTube. Mit über 3 Mio. Abonnenten zählt der Kanal immer noch zu den meist abonnierten Kanälen Deutschlands. Nach fast 10 Jahren YouTube-Erfahrung hat sich Oguz Yilmaz nun hinter die Kamera zurückgezogen und whylder, eine digitale Kreativagentur, gegründet und arbeitet u.a. mit XING, Aktion Mensch und Beiersdorf. Foto: whylder
Daniel Schmid
Daniel Schmid
RTL Punkt 12
Daniel Schmid arbeitet seit 2008 als Chef vom Dienst beim RTL-Mittagsmagazin "Punkt 12". Dort betreut der 42-Jährige Reportagen, Dokus und Tests. Zusammen mit seinen Kollegen hat er in den vergangenen Jahren neue Wege eingeschlagen, um ein besseres Verständnis für den Fernsehzuschauer zu entwickeln.
Sandra Müller
Sandra Müller
SWR
Sandra Müller ist leidenschaftliche und frei schaffende Hörfunkerin. Sie lebt in Tübingen und arbeitet als Redakteurin, Moderatorin und Reporterin überwiegend für den Südwestrundfunk. Gelegentlich macht sie da auch Webdokus und Fernsehbeiträge. Sie ist Mitbegründerin der Initiative fair radio, die sich für glaubwürdiges Radio einsetzt und ist Mit-Organisatorin der Tutzinger Radiotage. 2014 erschien ihr Lehrbuch „Radio machen“ in zweiter Auflage. Sie coacht und berät Radioredaktionen, unter anderem zu den Themen „Neue Audio-Erzählformate“, „Neue Nachrichtenformen“ und „Audio im Netz“.
Dr. Jessica Heesen
Dr. Jessica Heesen
Uni Tübingen
Studium der Philosophie, Germanistik, der Theologie und der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft in Köln und Tübingen. Im Rahmen eines Stipendiums des DFG-Graduiertenkollegs „Ethik in den Wissenschaften“ der Universität Tübingen Dissertation zu den Auswirkungen der Internetkommunikation auf „Öffentlichkeit“. 2002 Eintritt in den Stuttgarter DFG-Sonderforschungsbereich „Nexus“ (Umgebungsmodelle für mobile und kontextbezogene Anwendungen). Nach einer Beschäftigung im ethisch-philosophischen Grundlagenstudium der Universität Freiburg und 2010 dem Wechsel an das Internationale Zentrum für Ethik in den Wissenschaften der Universität Tübingen, leitet Jessica Heesen nun seit 2013 die Nachwuchsforschungsgruppe „Medienethik in interdisziplinärer Perspektive: Werte und sozialer Zusammenhalt in neuen öffentlichen Räumen“. Lehraufträge der Universitäten Karlsruhe, Freiburg, Siegen und Luzern, der Hochschulen Augsburg und Heilbronn sowie der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Privatdozentin am Institut für Philosophie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Arbeitsschwerpunkte: Praktische Philosophie, Ethik, Informations- und Medienethik, Sicherheitsethik, Technikphilosophie, Sozialphilosophie, Wissenschaftstheorie.

Registration for Event


Wir freuen uns über dein Interesse am Campus Media Day. Dieses Event ist eine Fortbildung für Studierende der Hochschulredaktionen in Baden-Württemberg.

Die Workshops sind nahezu ausgebucht. Die HD Campus Redaktionen deiner Hochschule geben dir Informationen, wie du noch teilnehmen kannst.

*

Ich möchte über die Ergebnisse des Campus Media Days via Newsletter informiert werden.

Hallo, mein Name ist

Ich studiere an der Hochschule

Meine Email Adresse

BLOG


Ihr wolltet schon immer ein Frame in einem Stop-Motion-Film sein? Dann schaut vorbei im Forum des Brechtbaus hier in Tübingen. #jungmedialviral

Read More

Trau keinem Bild, dass du nicht selbst gefälscht hast! Ein bisschen grüner Stoff, ein paar Pixel geschubst und schon ist der Fake perfekt – oder nicht? Probiert es selbst aus bei der gemeinsamen Aktion von GLFtv Furtwangen und uniTV Freiburg! Kannst du Trump? Oder Munch? Und schaffst du den Schritt zu viel?

Read More

Kontakt


Veranstaltungsort

Eberhard Karls Universität
Brechtbau
Wilhelmstraße 50

HD Campus Mediathek

www.hd-campus.tv

Email

kontakt@hd-campus.tv